Zurück zu den Neuigkeiten
Neuigkeiten zum Spiel

Wie man ein gutes Team aufbaut

24.09.2019

Damit ein Team in Splatoon 2 effektiv ist, musst du gleichmäßig Tinte im gesamten Territorium verteilen. Dies geschieht in erster Linie mit einer guten Waffenauswahl für jeden Spieler. Es ist ziemlich offensichtlich, dass ein Team mit vier Klecks-Konzentratoren nicht wirklich um Herrschaft spielen sollte.

 

 

Es gibt 3 Schlüsselrollen im Spiel: Slayer, Supporter und Backliner. Es ist hilfreich, ein Team mit Spielern zu bilden, die diese Rollen übernehmen können, wenn ihr in der Kampfzone erfolgreich sein möchtet.

 

Die Slayer-Rolle

 

Der angreifende Spieler, der Aggro oder Slayer, wird immer an der Spitze der Aktion stehen – auch Frontlinie genannt. Ihr Ziel ist einfach: so viele Gegner wie möglich einfärben, um die Abwehrkräfte des Gegners zu zerstören und das Team voranzutreiben. Zum Beispiel muss sich ein Slayer von Zeit zu Zeit von hinten anschleichen, um die Gegner zu überraschen. Dies ist eine sehr verbreitete Taktik, die als Flankierung bezeichnet wird.

 

Die Slayer-Rolle eignet sich am besten für Kleinwaffen oder Kurzstreckenwaffen mit geringerer Angriffskraft, aber aggressiven Spezialfunktionen. Ein gut aufgebautes Team sollte zwischen 1-2 Slayern haben.

 

Hier sind einige Beispiele für Waffen, die für Spieler im Slayer-Stil gut geeignet sind: Roller, Tentatek-Kleckser, Blaster, Dual-Platscher.

 

Die Support-Rolle

 

Die zweite Rolle ist der Support. Diese Spieler spielen in der Mitte des Territoriums, was wir die Mittellinie nennen. Ihr Ziel ist es, den anderen Spielern zu helfen, indem sie das Territorium „einfärben“, Spezialangriffe auslösen, Slayer bei synchronisierten Angriffen unterstützen und sich vor allem um das Ziel kümmern.

 

Dies ist eine Rolle, die sich für Mittelstreckenwaffen, Subwaffen und etwas aggressivere Spezialwaffen eignet. Es gibt oft ein oder zwei Supporter in einem effektiven Team.

 

Hier sind einige Beispiele für Waffen, die ein Support-Spieler verwendet: Profi-Kleckser, Junior-Kleckser, NZAP83, Camp-Pluviator.

 

Die Backliner-Rolle

 

Abgerundet wird das Team durch den Backliner. Diese Spieler werden auch als Anker bezeichnet, da sie genau wie der Anker eines Schiffes der feste Punkt des Teams sind. Ihre bevorzugte Position befindet sich im hinteren Bereich des Territoriums – was wir als Backline bezeichnen. Ihr Ziel ist es, zu beobachten, was auf dem gesamten Territorium passiert, und ihren Teammitgliedern Anweisungen zum Aufenthaltsort ihrer Gegner zu geben. Natürlich müssen sie auch Feinde aus der Ferne einfärben, aber sie müssen Angriffe ebenfalls vermeiden!

 

Wenn der Backliner seine Arbeit richtig macht, können seine Teammitglieder die Position des Backliners nutzen, um schnell und zuverlässig in die Aktion zurückzukehren. Ähnlich wie die Support-Rolle befassen sich auch die Backliner mit dem Ziel und sind besonders nützlich in Regenmacher- und Turm-Kommando-Kämpfen, in denen ihre Teammitglieder Hilfe benötigen, um einen Weg durch die Kampfzone zu finden.

 

Unter Berücksichtigung ihrer Rolle im Team sind Waffen mit einer relativ großen Reichweite besonders gut für sie geeignet. In den besten Teams gibt es fast immer einen Backliner.

 

Hier sind einige Beispiele für Waffen, die von Backlinern verwendet werden: Kuli-Splatling, Hydrant, Klecks-Konzentrator, Knall-Schwapper.

 

Diese drei Rollen sind eher theoretisch. In hitzigen Kämpfen müssen die Spieler in der Lage sein, ihre Rollen zu verlassen und sich spontan an die Situation anzupassen. Zum Beispiel sollte ein Slayer, der das letzte überlebende Mitglied seines Teams ist, versuchen, sich zurückzuziehen, anstatt sich dem gegnerischen Team zu stellen.

 

Dies gilt auch für Rangkämpfe, bei denen du dich an die Spielstile und Waffen deiner Teammitglieder anpassen musst, anstatt dich nur an deine Kenntnisse zu halten! Es kann hektisch sein, du wirst lernen, ein flexibler Spieler zu sein!

 

Zum Schluss: Jeder Spieler kann sich selbst aussuchen, welche Rolle er annehmen möchte. Während die meisten zustimmen würden, dass ein Kleckser am besten als Waffe für einen Slayer geeignet ist, haben bestimmte Waffen mehr als eine Rolle (z.  B. Slayer-Support oder sogar Support-Backliner), über die sich nicht alle einig sind, wie der Klotzer oder der Wannen-Schwapper zum Beispiel. Diese Waffen zeichnen sich durch weniger markante Spieltypen aus, sind aber auf höheren Leveln manchmal genauso effektiv.